Megalithanlagen, Tombs und Großgräber in Irland

Newgrange

In Irland exsitieren etwa 1600 Megalithgräber und die meisten stammen aus der Zeit zwischen 4000 und 2000 v. Chr. Man unterscheidet zwischen 4 Haupttypen: Passagae Tombs, Court Tombs, Portal Tombs und Wedge Tombs.

Newgrange

der Hügelgrab Newgrange
Das Hügelgrab Newgrange von Eirik_Raudi | Pixabay CC0

In Irland soll der Hügelgrab Newgrange besucht werden. Der archäologischen Studien zufolge ist Newgrange 5000 Jahre alt und ist somit älter als Stonehenge und als die ägyptischen Pyramiden. Vom Typ her handelt es sich bei Newgrange um ein Passage Tomb. Es ist möglich Newgrange zu besuchen. Der Zugang ist allerdings sehr reglementiert. Das Steinzeitmonument darf man nicht allein betreten, sondern muss eine die Tour im Visitor Center buchen.

Das Dual Court Tomb von Boho

Das Dual Court Tomb
© Foto: Das Dual Court Tomb von Youngbohemian – Eigenes Werk , [CC BY-SA 3.0] über Wikimedia Commons
Das Dual Court Tomb von Boho zählt zu den megalithischen Court Tomb-Kammergräbern. Davon gibt es etwa 400 Exemplare in Nordirland. Alle Gräber dieses Typs haben entweder außen oder zentral gelegene Höfe.

Der Poulnabrone-Dolmen

Der Poulnabrone-Dolmen
Der Poulnabrone-Dolmen von PublicDomainPictures | Pixabay CC0

Der Poulnabrone-Dolmen ist ein Portal Tomb in Irland. Als Portal Tomb bezeichnet man die Megalithen, bei denen zwei aufrecht stehende Steine und ein gewaltiger Deckstein den Buchstaben „H“ bilden.  Etwa 100 Anlagen dieser Form sind in Irland noch zu besichtigen.

Glantane East

Glantane East
© Foto: Glantane East von Coil00, [CC BY-SA 3.0] über Wikimedia Commons
Glantane East ist ein Komplex vorzeitlicher Denkmäler bei Boherboy in Irland. Es ist ein  Wedge Tomb.

Mehr dazu